Aus Freude an einem etwas anderen Bier!

Mit der Schliessung der Brauerei Hochdorf ging ein Stück Heimat verloren. Doch mit der Weiterführung der Braugeschichte hat Hochdorf ein Sinnbild erhalten, das bedeutender ist denn je.

Qualität geht über Quantität!

Tradition vermischt mit einem Hauch Leidenschaft, Qualität gepaart mit gutem Geschmack. Hochdorfer Bier wird nach den alten Rezepturen der ehemaligen Brauerei Hochdorf in einem kleinen modernen Familienunternehmen in Felsenau (BE) gebraut und abgefüllt. Der Braumeister begleitet gewissenhaft die verschiedenen Arbeitsgänge und entscheidet nach eingehender Qualitätskontrolle ob das frischgebraute Bier den Anforderungen entspricht. Erst dann fliesst das junge Bier in den Lagerkeller und wendet sich dem Reifeprozess zu. Denn Qualität geht über Quantität.

Bier-Kultur im Dorf!

Der alte Standort der Brauerei Hochdorf wurde 1995 stillgelegt und die Produktion ausgelagert. Der herausragende Brauiturm mit dem charismatischen Suudhaus erinnern an die unvergesslichen Braujahre im Dorf und hat zum Wahrzeichen mutiert. Auf dem ehemaligen Braui-Areal befindet sich heute das Kulturzentrum Braui. 

Die Geschichten gehen uns nie aus!

Hochdorfer Bier Zeitraffer von 1862 bis heute

Bau der Brauerei in Hochdorf

1862

Übernahme der Gebrüder Wyss

1911

In der vierten Generation Wyss kam das Aus für das Unternehmen.

1988

Neulancierung von Hochdorfer Bier durch Josef Meier, Alois Egli und Beat Burkart.

21. November 2010

Ausstieg von Alois Egli

2016

Ausstieg von Beat Burkart

Februar 2020

Neueintritt Investoren: Hansjörg Bucher, Christoph Fleischli, Kilian Hägi, Michael Hägi, Adrian Nussbaum, Martin Nussbaum, René Nussbaum

März 2020